Veranstaltung

„denk nicht ich hätte nicht genügend mut“

Volha Hapeyeva © Helmut Lunghammer
Mo., 23. Mai 2022
19:30 Uhr

#FemaleEmpowerment - 4. Literarischer Mai 2022 in Eislingen

Lyriklesung und Gespräch mit Volha Hapeyeva
^
Beschreibung

„Es ist gefährlich dort für mich. Ich war immer regimekritisch“, sagt Volha Hapeyeva. In den letzten Jahren konnte sie mit Gaststipendien in Deutschland und Österreich leben, aber ihre Zukunft ist unsicher. Zurzeit ist sie Writers-in-Exile-Stipendiatin des PEN-Zentrums Deutschland. Sie gehört zu den mutigen Menschen in Belarus, die den Kampf für die Demokratie nicht aufgeben. 1982 in Minsk geboren, ist sie eine der herausragenden Stimmen ihres Landes, Dichterin, Übersetzerin, promovierte Linguistin. Eines ihrer Themen sind Geschlechterfragen.

Von Anfang an gehörte zum Literarischen Mai eine Veranstaltung mit verfolgten Autor*innen. Volha Hapeyeva wird Beispiele ihrer in zehn Sprachen übersetzten Poesie lesen und zum Gespräch bereit sein.

Moderation: Tina Stroheker

^
Veranstaltungsort
Stadthalle Eislingen
Kronenplatz
Mühlbachstraße 12
73054 Eislingen
^
Kosten

Eintritt: 8,00 Euro / ermäßigt 5,00 Euro

^
Hinweise

Anmeldung erforderlich!


  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken