Veranstaltung

Wie digital wollen wir leben?

Andreas Dohmen © A.Dohmen
Di, 28. April 2020
19:00 Uhr

Vortrag mit Andreas Dohmen über die Veränderung der Gesellschaft, Wirtschaft und Politik durch die Digitalisierung
^
Beschreibung
"On-line oder Off-line" war gestern, heute verschmelzen wir zunehmend mit der digitalen Welt und sind quasi permanent "On-Life". Wieso können Computer auf einmal "lernen", warum ist Künstliche Intelligenz (KI) das Hauptinvestmentfeld im Silicon Valley und in China? Ersetzen die Robotik und die KI heutige Berufe? Wie sicher sind diese unvorstellbaren Datenmengen und was kann jeder Einzelne selbst als Nutzer und Verbraucher dafür tun, die eigenen Daten so sicher wie möglich zu behandeln? Und nicht zuletzt: Wo bleibt bei all dieser faszinierenden Entwicklung der Mensch? Wo spielen ethische und moralische Gedanken und Überlegungen eine Rolle und welche?
Auf diese vielfältigen Aspekte geht Andreas Dohmen in seinem Vortrag ein. Er vermittelt - ohne Vorwissen vorauszusetzen - die Grundlagen und Hintergründe dieser digitalen Entwicklung und bricht dabei komplexe Zusammenhänge auf anschauliche Beispiele herunter. Dohmen arbeitet seit 2013 als selbständiger Unternehmensberater, Coach und Dozent. Nach dem Studium von Kernphysik, Informatik und BWL war er 25 Jahre als Manager bei großen IT-Unternehmen tätig. Seit einigen Jahren hält er Vorträge und Vorlesungen zum Thema "Digitalisierung" in der Wirtschaft sowie in der Erwachsenenbildung.
^
Veranstaltungsort
^
Kosten
Eintritt 6,- € / ermäßigt 4,- €
^
Hinweise
Keien Anmeldung!

^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken